3. Liga


"Unseren Fans etwas zurückgeben"

Stimmen zum Spiel FSV Frankfurt – VfL Osnabrück 1:1 (0:0)

Christopher Schorch wirft sich in einen Osnabrücker Angriff. Foto: Hübner

FSV-Cheftrainer Gino Lettieri: „Im Großen und Ganzen bin ich schon ein bisschen enttäuscht. Ich habe der Mannschaft gesagt, wir überlassen dem VfL Osnabrück die Spielanteile, erarbeiten uns aber selbst die Torchancen. Nach fünf Minuten muss Schachten die Kugel nur einnicken. In der Defensive haben wir in der ersten Halbzeit nichts zugelassen. In der zweiten Hälfte machen wir dann das 1:0 und hätten mit Cagatay Kader nachlegen müssen. Gleich nach dem Spiel kam ein Spieler zu mir und hat sich entschuldigt, dass er beim Ausgleich auf den Ball spekuliert hat. Sonst wäre das 1:1 so nicht gefallen. Auf der anderen Seite muss ich der Mannschaft für die kämpferische und taktische Leistung ein Lob aussprechen. Die Mannschaft ist heute an ihre körperliche Grenze gegangen. Nach der 60. Minute hat die Mannschaft dann aber sehr stark abgebaut. In den Kontern schafften wir es dann nicht mehr, diese trotz Überzahlsituationen konsequent zu Ende spielen. Im Allgemeinen hat die Mannschaft aber das gezeigt, was ich heute sehen wollte. Auch wenn das Ergebnis nicht gestimmt hat. Es hätte für uns mehr herausspringen können.“

FSV-Spieler Christopher Schorch: „Heute waren wir die klar bessere Mannschaft. Wir hatten zwar nicht mehr Spielanteile, aber die deutlich besseren Chancen. Wir hätten vor dem Tor ein bisschen ruhiger und den zweiten Treffer nachlegen müssen. Ich glaube, Osnabrück hatte zwei Torchancen, von denen Jannis Pellowski eine gut hält. Unsere Fans haben uns in der letzten Zeit fantastisch unterstützt. Wir stehen auch für sie in der Pflicht, weiterhin alles zu geben. In den letzten fünf Spielen wollen wir auch ihnen etwas zurückgeben, das sind wir unseren Fans schuldig.“

Autor: Carsten Praeg | 16.04.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz