3. Liga


Erster Einsatz für Sejdovic

FSV-Jugendspieler bei U17-Europameisterschaft

Nachwuchstalent Emir Sejdovic im Schwarz-Blauen Dress

Seine ersten 70 Minuten durfte er bereits ran: U17-Spieler Emir Sejdovic vom FSV Frankfurt feierte am Sonntag sein EM-Debüt für Bosnien-Herzegowina. Bei der U17-Europameisterschaft in Kroatien stand er im zweiten Vorrundenspiel gegen Irland in der Startelf, konnte die 1:2-Niederlage aber auch nicht verhindern.

Im ersten Gruppenspiel gegen Deutschland hatten die Bosnier eine deftige 0:5-Niederlage hinnehmen müssen, bei der Emir auf der Reservebank Platz nahm. Während die deutsche U17 nach zwei Siegen bereits sicher im Viertelfinale steht, hat das bosnisch-herzegowinische Team nach zwei Spielen ohne Punkte nur noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen. Doch die Erfahrung, an einer Europameisterschaft teilgenommen zu haben, ist Emir Sejdovic nicht mehr zu nehmen. Am Mittwoch trifft der Frankfurter im letzten Vorrundenspiel auf Serbien und hofft dann wieder auf einen Startelfeinsatz.

In der Hessenliga läuft es für Emirs FSV-U17 weiter bestens: Bei einem 9-Punkte-Abstand auf Verfolger Darmstadt und noch fünf ausstehenden Saisonspielen scheint die Hessenmeisterschaft greifbar nahe. Danach gilt es in den Aufstiegsspielen zur B-Junioren-Bundesliga, die überragende Saison zu krönen.

Autor: SfS | 08.05.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz