3. Liga


FSV lädt Kinder der Kinderkrebsklinik ein

"Hilfe für krebskranke Kinder e.V." freut sich über jede Unterstützung

Einschwören zum Spiel und mit einem Heimsieg ins neue Jahr starten - so der Plan. Foto: Hanglastig

Der FSV Frankfurt lädt alle Kinder der Kinderklinik Frankfurt zum Heimspiel gegen Eintracht Stadtallendorf im Februar 2018 ein. Damit soll den Kindern ein schöner Tag und ein unvergessliches Erlebnis geboten werden.

Patrick Spengler, Prokurist des FSV Frankfurt: „Es ist toll, dass die Kinderklinik Frankfurt zu diesem Spiel mit vielen Kindern erscheinen wird und wir hoffen, dass es ihnen gefällt und wir ihnen somit ein paar schöne Stunden bescheren können. Wir freuen uns sehr auf diesen Besuch.“

Die Kinderklinik Frankfurt ist mit Ihren zahlreichen Abteilungen eine wichtige Einrichtung hier in Frankfurt und der FSV Frankfurt möchte natürlich auf diese Einrichtung aufmerksam machen und sie unterstützen.

Die Kinderkrebsstation der Kinderklinik arbeitet mit dem 1983 gegründeten Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ zusammen. Dieser Verein sammelt für verschiedene Zwecke auch Spenden. Seit Anfang der 90er Jahre gibt es eine eigene Stiftung zur langfristigen Sicherstellung der Ziele und Aufgaben des Vereins.

Der FSV Frankfurt würde sich sehr freuen, wenn auch unsere Partner, Fans und Mitglieder an den Verein spenden und ihn damit unterstützen würden.

Die Bankverbindung lautet:

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE98 5005 0201 0000 6200 50
SWIFT-BIC: HELADEF1822


Weitere Informationen über die Kinderklinik findet man auch online unter www.kinderkrebs-frankfurt.de

Autor: SK | 08.12.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz