3. Liga


Jugendnews: Vorschau 12.-14.01.2018

Stark besetzte Hallenturnier und erste Freiluft-Testspiele für NLZ-Mannschaften

U10 hat auch am Wochenende in Böblingen und Mainz den Blick auf die Pokale gerichtet (Foto: FV Graben)

Nach dem eher durchwachsenen Auftakt ins neue Jahr warten ab Freitag spannende und interessante Aufgaben auf die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt. Dabei sind fast alle Mannschaften unter dem Hallendach aktiv, wobei die U12 bereits die ersten Freiluft-Testspiele in Duisburg und Gelsenkirchen bestreiten wird.

U19 beim JOMA-Hallenmasters

Sonntag, 14.01.18 Teilnahme am JOMA-Hallemasters der SG Bad Soden

Am Sonntag tritt die U19 von Trainer Hakan Sünal beim Senioren-JOMA-Hallenmasters der SG Bd Soden an. Letztes Jahr siegte dort die 1.Mannschaft des FSV in überzeugender Manier. In diesem Jahr wird es wohl für die Schwarz-Blauen etwas schwerer, denn man trifft auf gutes Teilnehmerfeld aus der Verbandsliga und Gruppenliga. So spielt man in der Gruppenphase gegen den SV Uedesheim, Türk Gücü Friedberg, Viktoria Nidda, Germania Weilbach, die SG Hoechst und den SV Neuhof. Das Aushängeschild in der anderen Gruppe ist mit Sicherheit der KFC Bayer Uerdingen 05.

Nav.: Hasselgrundhalle, Gartenstrasse 2a, 65812 Bad Soden

U15 geht geteilt an den Start

Samstag, 13.01.18 Teilnahme am Wohnmaxx-Hallenmasters der TSG Wieseck

Samstag, 13.01.18 Teilnahme am Budenzauber der TuS Makkabi Frankfurt

Zwei geteilt geht am Samstag die U15 von Trainer Duarte Saloio an den Start. Die eine Hälfte der Mannschaft gastiert dabei in Gießen bei Wohnmaxx-Hallenmasters. Dort spielen die Frankfurter in der Vorrunde gegen Eintracht Braunschweig, den SV Wehen-Wiesbaden, den SC Paderborn, Kickers Offenbach und die Spfr Eisbachtal. Top-Favorit in der zweiten Gruppe dürfte wohl die Vertretung von Arminia Bielefeld sein. Die zweite Hälfte der Mannschaft vertritt die Schwarz-Blauen Farben beim Budenzauber von TuS Makkabi Frankfurt. Die Vorrunde bringt dabei die Duelle gegen die TS Ober-Roden, den TSV Schott Mainz, Kickers Offenbach und die zweite Vertretung des Gastgebers. In der Parallelgruppe haben der SV Wehen-Wiesbaden und die SG Sonnenhof Großaspach wohl die besten Aussichten auf das Habfinale.

Nav. TSG Wieseck: Sporthalle am Ried, Philosophensr. 24b, 35396 Gießen

Nav. Budenzauber: Schule am Ried, Barbarossastr. 65, 60388 Frankfurt

U14 zu Gast in Gießen-Wieseck

Sonntag, 14.01.18 Teilnahme am Wohnmaxx-Hallenmasters der TSG Wieseck

Am Sonntag reist die U14 von Trainer Abdullah Tabarrant zum stark besetzten Wohnmaxx-Hallenmasters nach Gießen. So stehen in der Vorrunde bereits interessante Duelle gegen den VfL Wolfsburg, Arminia Bielefeld, dem SV Wehen-Wiesbaden und den FC Rheinsüd Köln an. Weitere Teilnehmer in Gießen sind u.a. Eintracht Frankfurt, der SV Sandhausen, die Stuttgarter Kickers, Eintracht Braunschweig, die TSG Hoffenheim, die Spvgg Unterhaching, die SG Sonnehof Großaspach oder auch Rot-Weiß Erfurt.

Nav.: Sporthalle am Ried, Philosophenstr. 24b, 35396 Gießen

U13 mit doppelten Einsatz

Samstag, 13.01.18 Teilnahme am Hallenmasters des SC Lerchenberg

Sonntag, 14.01.18 Teilnahme am Elektro Reitz-Cup der SG Rot-Weiß Frankfurt

Gleich zweimal geht am Wochenende für die U13 von Trainer Herbert Schmidt auf das Hallenparkett. Nach dem durchwachsenen Turnier in St.Leon-Rot letztes Wochenende wollen es die Schwarz-Blauen diesmal besser machen und weiter vorne landen. Am Samstag in Mainz heißen die Gruppengegner SV Sandhausen, Kickers Offenbach, Eintracht Trier und SC Lerchenberg II. In der anderen Gruppe gilt der 1.FC Kaiserslautern als Top-Favorit. Am Sonntag Trifft man in der Vorrunde auf den KSV Hessen Kassel, Viktoria Aschaffenburg, Eintracht Frankfurt, die TSG Wieseck und Sieger des Qualifikationsturnieres vom Samstag.

Nav. Samstag: Carl-Zuckmayer-Schulzentrum, Hindemithstr. 1-5, 55127 Mainz

Nav. Sonntag: Sportzentrum Kalbach, Am Martinszehnten 2, 60437 Frankfurt

U12 mit Turnier und ersten Testspielen

Freitag, 12.01.18 Teilnahme am Wohnmaxx-Hallenmasters der TSG Wieseck

Samstag, 13.01.18, 15.00 Uhr MSV Duisburg – FSV Frankfurt

Sonntag, 14.01.18, 12.00 Uhr FC Schalke 04 – FSV Frankfurt

Ein ganz vollgepacktes Programm steht der U12 von Trainer Sebastian Stahl ab Freitag bevor. Zum einen geht es Freitag nach Gießen zum Hallenturnier der TSG Wieseck, zum anderen stehen Samstag und Sonntag die ersten beiden Testspiele des Jahres 2018 im Ruhrpott an. Am Freitag treffen die Frankfurter auf den SV Darmstadt 98, die TuS Koblenz, Viktoria Aschaffenburg und den Würzburger FV. Favorit in der zweiten Gruppe ist wohl Eintracht Frankfurt. Am Samstag und Sonntag stehen dann die ersten Freiluft-Testspiele an. Die Gegner heißen dabei MSV Duisburg und FC Schalke 04. Mit Sicherheit zwei spannende Spiele, die den FSV fordern werden, aber auch entsprechend nach vorne bringen werden im Hinblick auf den Rückrundenauftakt gegen den FC Bayern Alzenau.

Nav. Freitag: Sporthalle am Ried, Philosophenstr. 24b, 35396 Gießen

Nav. Samstag: KR BSA, Westender Str. 76, 47138 Duisburg

Nav. Sonntag: KR Am Parkstadion, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

U11 beim Makkabi-Budenzauber

Sonntag, 14.01.18 Teilnahme am Budenzauber des TuS Makkabi Frankfurt

Am Sonntag trifft die U11, die am Wochenende von U13-Assistenz-Trainer Marco Göbel betreut wird, auf ein gut besetztes Teilnehmerfeld. In der Gruppenphase steht zum einem das Lokalderby gegen Eintracht Frankfurt an, zum anderen trifft man noch auf Viktoria Aschaffenburg und Hassia Bingen. Die zweite Gruppe ist besetzt mit dem 1.FC Kaiserslautern, Viktoria Griesheim, dem TSV Groß-Linden und dem Gastgeber. Trainer Göbel möchte mit seiner Mannschaft auf jeden Fall ins Halbfinale kommen.

Nav.: Schule am Ried, Barbarossastr. 65, 60388 Frankfurt

U10 mit zwei Turnieren

Samstag, 13.01.18 Teilnahme am Hallen-Cup des SV Böblingen

Sonntag, 14.01.18 Teilnahme am Hallen-Masters des SC Lerchenberg

Nach dem Turniersieg in Graben-Neudorf geht die U10 von Trainer Emre Ugurlu mit breiter Brust in die beiden anstehenden Turniere in Böblingen und Mainz-Lerchenberg. In Böblingen am Samstag treffen die Frankfurter in der Gruppenphase auf die zweite Vertretung des Gastgebers, den TSV Grafenau, die Spvgg Holzgerlingen, den VfL Sindelfingen und den FC Heidenheim. In der zweiten Gruppe ist wohl der SV Sandhausen neben dem SV Böblingen I der Favorit auf die Halbfinalplätze. Am Sonntag beim SC Lerchenberg trifft man ausschließlich auf U11-Mannschaft aus dem rheinhessischen Raum. In der Vorrunde spielt man dabei gegen die TuS Hahn, den SC Lerchenberg, die FVgg Mombach und den TSV Wackernheim. In der zweiten Gruppe gelten die MTK-Reisauswahl und der TV 1817 Mainz als die aussichtsreichsten Aspiranten für die beiden Halbfinalplätze.

Nav. Samstag: Sporthalle Diezenhalde, Freiburger Allee, 71304 Böblingen

Nav. Sonntag: Carl-Zuckmayer-Sportzentrum, Hindemithstr. 1-5, 55127 Mainz

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 11.01.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz