3. Liga


Jugendnews: U19 zu Gast in Augsburg

Hohe Auswärtshürde wartet auf die U19 am 11. Spieltag

U19 will am 11.Spieltag endlich die ersten Punkte holen (Foto: Willi Heimberger)

Am Samstag geht es für die U19 von Trainer Hakan Sünal in die Fuggerstadt Augsburg zum FC. Dort will man im 11. Anlauf endlich die ersten Punkte in der A-Junioren-Bundesliga holen.

U19 zu Gast beim FCA

Samstag, 10.11.18, 13.00 Uhr FC Augsburg – FSV Frankfurt

Der 11. Spieltag führt die U19 von Trainer Hakan Sünal zum Tabellen-Vierten FC Augsburg und dort will man endlich die ersten Punkte der Saison holen. Die Gastgeber spielen bisher eine solide Runde und stehen zu Recht oben in der Tabelle, auch wenn man am letzten Spieltag eine böse 1:5-Niederlage beim FC Ingolstadt kassierte. Und diesen Faux-Pas wollen die Fuggerstädter gegen den FSV ausmerzen. Entsprechend müssen die Schwarz-Blauen von Beginn an auf Betriebstemperatur laufen, um dem FCA Paroli zu bieten. Im letzten Heimspiel zeigte man ein dominantes Spiel gegen Stuttgarter Kickers, konnte aber auf Grund der mangelnden Chancenverwertung keine Punkte holen. Die Trainingswoche nutzte die Sünal-Mannschaft, um sich intensiv auf die Spielweise der Fuggerstädter einzustellen.

Trainer Sünal sieht seine Mannschaft nicht chancenlos: „Natürlich obliegt uns die Außenseiterrolle, aber mit der richtigen Einstellung von Beginn an, werden wir es den Augsburger enorm schwer machen. Das die Mannschaft an sich glaubt, hat das Spiel gegen die Kickers letzte Woche gezeigt, aber die Jungs wissen auch, dass wir unsere Chancen besser nutzen müssen. Wenn uns das gelingt, ist mit Sicherheit was drin für uns.“

Nav.: Rosenaustadion, Stadionstr. 21, 86519 Augsburg

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 08.11.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz