3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 08.-09.12.2018

Letzte Punktspiele des Jahres und stark besetzte Hallenturniere für NLZ-Teams

U15 startet die Hallensaison traditionell in Georgsmarienhütte (Foto: Willi Heimberger)

Am Wochenende bestreiten die U17, U16, U11 und U10 die letzten Punktspiele für die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum in diesem Jahr. Und wollen die Teams natürlich sich von der besten Seite zeigen und mit Erfolgserlebnissen in die Punktspiel-Pause gehen. Daneben stehen noch hochkarätig besetzte Hallenturnier auf dem Programm, wie z.B. bei U15 und bei der U13, die sich mit starker Konkurrenz in Georgsmarienhütte bzw. Mülheim-Kärlich messen werden.

U17 mit Lokalderby

Sonntag, 09.12.18, 11.00 Uhr SG Rot-Weiß Frankfurt – FSV Frankfurt

Mit einem Stadt-Duell schließt die U17 von Trainer Louis Cordes das Punktspieljahr 2018 ab, wenn man am Sonntag zu Gast bei der SG Rot-Weiß Frankfurt ist. Die Rot-Weißen haben sich nach starken Leistungen in den vergangenen Wochen auf den 6. Platz vorgearbeitet. Und diesen Aufwärtstrend wollen die Gastgeber natürlich auch gegen den FSV fortsetzen. Auf der anderen Seite will die Cordes-Truppe ihren aktuell negativen Lauf mit drei Niederlagen am Stück zum Jahresabschluss stoppen und mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen.

Nav.: KR Rödelheim, Rödelheimer Parkweg, 60489 Frankfurt

U16 empfängt die Lilien

Sonntag, 09.12.18, 11.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Darmstadt 98

Zum letzten Punktspiel des Jahres empfängt die U16 von Trainer Cagakan Kiran am Sonntag die Lilien aus Darmstadt. Die 98er liegen derzeit drei Punkte vor dem FSV auf dem 2. Platz in der Tabelle und zeigen, sowie der FSV, eine bärenstarke Saison in einer extrem ausgeglichenen Verbandsliga, in der sich von Spieltag zu Spieltag die Tabellenpositionen der ersten acht Mannschaften ändern. Nach der Niederlage wollen die Schwarz-Blauen nochmal alles investieren, um mit einem Erfolg mit den Lilien Punkte-technisch gleichzuziehen. Im Hinspiel gelang dem FSV nach einem spannenden Duell ein 4:3-Erfolg.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U15 eröffnet ihre Hallensaison in Georgsmarienhütte

Sonntag, 09.12.18 Teilnahme am Artec-Weihnachtscup der SV Viktoria Georgsmarienhütte

Schon zur Tradition geworden ist die Teilnahme der U15 von Trainer Duarte Saloio am Weihnachtscup in Georgsmarienhütte zum Hallenauftakt. Am Samstag reist die Mannschaft nach Osnabrück und da steht vor dem Hallenturnier erstmal die Teilnahme am Eisstockschießen auf dem Marktplatz in Georgsmarienhütte mit viel Spaß und Stimmung am frühen Abend. Am Sonntag rollt dann in verschiedenen Hallen der Ball um die Siegertrophäe, die der FSV in der Saison 2014/15 holen konnte. In den letzten beiden Jahren scheiterte man beides Mal an den späteren Turniersiegern Hertha BSC Berlin und Preußen Münster. Und die Auslosung wollte es, dass man in der Vorrunde mit Hertha BSC Berlin den Turnierfavoriten in seiner Gruppe hat. Zudem treffen die Schwarz-Blauen noch auf den SC Melle und die JSG Georgsmarienhütte. Mit von der Partie sind noch u.a. der SC Heerenveen aus den Niederlanden, Titelverteidiger Preußen Münster, der VfL Osnabrück, Alemannia Aachen, der SV Sandhausen, der SC Paderborn, Arminia Bielefeld, Hansa Rostock, der 1.Fc Magdeburg, Hannover 96, der VfL Wolfsburg, der VfL Bochum oder auch Fortuna Düsseldorf.

Nav. Vorrunde: Michaelisschule, Graf-Stauffenberg-Str. 19, 49124 Georgsmarienhütte

U13 zu Gast in Mülheim-Kärlich

Sonntag, 09.12.18 Teilnahme am EVM-Junior-Cup der SG Mülheim-Kärlich

Am Sonntag geht es für die U13 von Trainer Abdullah Tabarrant zum top-besetzten EVM-Junior-Cup der SG Mülheim-Kärlich. Nach dem sehr starken Turnierauftritt in Siershahn zum Hallenauftakt rechnen sich die Schwarz-Blauen durchaus Chancen auf einen der vorderen Plätze aus, auch wenn die Konkurrenz extrem stark ist. In der Gruppenphase treffen die Frankfurter auf den VfB Stuttgart, den SC Fortuna Köln und einen der vier Qualifikanten vom Vortag. Neben dem FSV gehen u.a. der 1.Fc Nürnberg, Bayer 04 Leverkusen, der 1.Fc Köln, der 1.FSV Mainz 05, Tennis Borussia Berlin, Eintracht Frankfurt, der SV Wehen oder auch der SV Darmstadt 98 an den Start.

Nav.: Philipp-Heift-Halle, Judengäßchen 2, 56218 Mülheim-Kärlich

U11 mit doppeltem Einsatz

Samstag, 08.12.18 Teilnahme am Max-Schierer-Cup des ASV Cham

Sonntag, 09.12.18, 09.30 Uhr FSV Frankfurt – FSV 1910 Bergen U13

Doppelt im Einsatz wird am Wochenende die U11 von Trainer Gabriel Hackenjos sein. Am Samstag geht es auf Einladung des ASV Cham zum Max-Schierer-Cup, wo der FSV in der Vorrunde auf den FC Ingolstadt, SK Petrin Pilzen, den SV Neukirchen und den Gastgeber treffen wird. In der zweiten Gruppe streiten sich Greuther Fürth, Jahn Regensburg, Viktoria Pilzen, der 1.FC Passau und die SG Zandt um die begehrten Halbfinalplätze. Am Sonntagmorgen steht dann das letzte Punktspiel des Jahres für die Schwarz-Blauen an, wenn man auf heimischem Gelände den Tabellenletzten FSV Bergen empfangen wird. Die Gastgeber wollen sich natürlich mit einem Erfolg in die Punktspielpause verabschieden. Im Hinspiel siegte der FSV mit einem überzeugenden 5:1.

Nav. Samstag: Johann-Brunner-Schule, Im Quader 1, 93947 Cham

Nav. Sonntag: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U10 mit Punktspiel und Turnier

Samstag, 08.12.18, 12.30 Uhr FC Union Niederrad U11 – FSV Frankfurt

Sonntag, 09.12.18 Teilnahme am Hallenmasters des TSV Poing

Zweimal an den Start geht am Wochenende die U10 von Trainer Okan Gündüz. Am Samstag steht zuerst das letzte Punktspiel des Jahres an, wenn zu Gast beim Tabellenletzten, der U13 des FC Union Niederrad, sein wird. Die Gastgeber sind in der Kreisliga noch ohne Punktgewinn und gehen so als klarer Außenseiter in ihr Heimspiel. Der FSV nach dem Erfolg über Seckbach befindet sich weiter im Aufwind und will das Jahr natürlich mit einem Dreier abschließen. Nach der Partie geht es dann für den FSV weiter nach Bayern zum TSV Poing, wo man im Modus Jeder-gegen-Jeden im Hallenmasters neben dem Gastgeber auf den FC Augsburg, Red Bull Salzburg, die Stuttgarter Kickers, die Spvgg Unterhaching, den TSV 1860 München, den SSV Reutlingen und den FC Bayern München treffen wird.

Nav. Samstag: KR Niederrad, Heinrich-Seliger-Str. 7, 60528 Frankfurt

Nav. Sonntag: Sporthalle Poing, Am Hanselbrunnen, 85586 Poing

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 06.12.2018

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz