3. Liga


Der große FSV-Jahresrückblick

Unsere Profis - Teil 2 (Juli bis Dezember)

write my summary for me Ein Dankeschön an unsere treuen Fans! Wir freuen uns, dass ihr da seid! Foto: hanglastig.de

paper writing help

buy a college paper Unterstützung und schwarzblaue Liebe sorgten für weitere Vertragsverlängerungen und eine solide Sommerpause. #WIRsindFSV heißt es nun am Bornheimer Hang - wir rücken zusammen und stehen zusammen. Mit einem Kader, in dem ein Großteil der Leistungsträger aus der vergangenen Saison blieb, startete man die neue Aufgabe. Aber auch sechs Neuverpflichtungen und ein ganzer Stab an talentierten Nachwuchsspielern komplettierten schnell die Mannschaft für die Saison 2018/2019 und damit stand der zweiten Regionalliga-Saison der Bornheimer nichts mehr im Wege.

help writing a college essay

coursework research Gestartet wurde mit erfolgreichen Testspielen bei brütender Hitze, am ersten Spieltag gab es dann einen Paukenschlag. Der FSV siegte auswärts in Saarbrücken und das mit 3:0, eine kleine Sensation, die nur wenige gewagt hätten so vorherzusagen. Außerdem sorgten neue Sponsoren für Begeisterung abseits des Rasens und das Stadionmagazin FSVlife erlebt eine kleine Revolution: Modern und innovativ zeigt sich das Heft nun in digitaler Form. Das Heft ist nach jedem Heimspiel auf der Webseite zu finden und kann jederzeit abgerufen und durchgeblättert werden. Die Besonderheit ist seine Interaktivität: fast alles in anklickbar und führt zu anderen Webseiten. Damit wurde ein enormer Mehrwert geschaffen. 
Eine weitere wichtige Neuerung kam im November hinzu. Seit dem Heimspiel gegen den 1.FC Saarbrücken arbeitet der FSV Frankfurt mit Sporttotal.tv zusammen und präsentiert seine Heimspiele live im Internet. Ein Projekt, das künftig noch ausgebaut werden soll. 

watch

click here Aber zurück zum Sportlichen: Auf einen fulminanten Start in die neue Saison folgte eine Durststrecke. Nach dem Auftaktsieg gab es vier Spiele mit nur einem Punkt, erst im Heimspiel gegen den FK Pirmasens wurde endlich wieder ein Dreier eingefahren. Und dann die Ernüchterung, der Tiefpunkt der Saison. Wir alle erinnern uns nicht gerne, aber daher nicht minder intensiv an das Auswärtsspiel in Offenbach. 7:0 hieß es dort am Ende gegen die Nachbarn von der anderen Mainseite. Der FSV aber rappelte sich auf, holte in den darauffolgenden Partien gegen Worms und Homburg wieder sechs wertvolle Punkte und überzeugte nach anfänglichen Schwierigkeiten auch im Hessenpokal gegen den SC Waldgirmes letztendlich deutlich und zog nach einem 2:5-Erfolg nach Verlängerung in die nächste Runde ein.

Danach gelang es unseren Jungs jedoch erneut eine Zeit lang nicht, sich und ihr spielerisches Können zu beweisen. Trotz vieler guter Auftritte wurden seit Oktober nur acht Punkte geholt. Ende November stand dann auch das Hessenpokal Viertelfinale auf dem Programm. Unser Team unterlag dem FC Gießen mit 1:2. Anfang Dezember verabschiedete sich die Conrad-Elf mit einer deutlichen 1:4-Niederlage gegen Steinbach in die Winterpause. Den Abend verbrachten Mannschaft, NLZ und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bei ihrer Weihnachtsfeier, auf der auch Michael Görner und Patrick Spengler noch einmal auf das Jahr zurückblickten. 

enter

custom essay service Dennoch kann man auf ein schönes schwarzblaues Jahr zurückblicken. Denn trotz der sportlich manchmal sehr aufreibenden Phasen geht es immer weiter bergauf. Die FSV-Familie ist enger zusammengerückt und die schwere Zeit inklusive Insolvenz hat den Verein im Rückblick eher stärker als schwächer gemacht. Der FSV ist auf einem guten Weg – und dieser wird im Jahr 2019 fortgeführt!

Autor: BM | 06.01.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






high school essay help Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz