3. Liga


FSV gewinnt 7:2 gegen die SG Bornheim Grün-Weiß

Erster Sieg im ersten Test

Am Mittwochabend gastierte der FSV Frankfurt auf "seinem alten Sportplatz", dem ehemaligen Stadion an der Seckbacher Landstraße. Auf dem dortigen Kunstrasenplatz spielt mittlerweile die SG Bornheim Grün-Weiß. 

In einem torreichen Spiel bei eisigen Temperaturen setzte sich der Fußballsportverein mit 7:2 durch. 

Bereits nach vier Minuten gingen die Hausherren in Führung, ehe Ahmed Azaouagh in der 11. Minute ausglich. Nach einem Eigentor der Bornheimer in der 14. Minute zum 2:1 für den FSV, legten die Schwarzblauen direkt zwei Tore nach und verschafften sich damit etwas Luft.

Mit dem Tor zum 5:1, das in Minute 43 fiel, ging es dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wurde es dann erst einmal etwas ruhiger. Die SG erzielte ein Tor zum 5:2 (60.), ehe der gerade eingewechselte Benedict Rose in der 69. Minute den Treffer zum 6:2 bei steuerte. Den Schlußpunkt setzte dann Marco Koch mit dem Tor per Foulelfmeter zum 7:2 Endstand. 


FSV Frankfurt
Aulbach – Djengoue (46. Sierck), Azaouagh, Pollasch (46. Burdenski), Güclü, Koch (63. Weinhardt), Schick, Plut (59. Rose), Huckle, Becker, Nothnagel. 

Schiedsrichter
Sebastian Wiesner

Tore
1:0 Bulut (4.), 1:1 Azaouagh (11.), 1:2 Lampe (ET, 14.), 1:3 Plut (18.), 1:4 Plut (20.), 1:5 Azaouagh (43.), 2:5 Pereira (60.), 2:6 Rose (69.), 2:7 Koch (FE, 78.)

Autor: SK | 24.01.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz