3. Liga


FSV-Partner AWO Frankfurt nimmt an J.P.Morgan-Lauf teil

Gemeinsames Zeichen gegen Rassismus

write my summary for me Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Frankfurt feiert 2019 ihr 100-jähriges Bestehen.

click here

buy a college paper Am heutigen Mittwoch findet der alljährliche JP Morgan Lauf in Frankfurt statt. Der Firmenlauf, den es bereits seit 1977 gibt, findet in vielen deutschen Städten, wie auch im Ausland statt, doch der Lauf in Frankfurt ist dabei zumeist der mit den meisten Teilnehmern. Im vergangenen Jahr waren fast 64.000 Teilnehmer dabei. 

Die AWO Frankfurt, Partner des FSV Frankfurt, wird mit über 121 Läufern an den Start gehen. Das Läufershirt ist dabei etwas ganz Besonderes: Es ziert nicht nur das Wappen unseres Fußballsportvereins, sondern zusätzlich das Motto "Kein Platz für Ausgrenzung". Damit machen sich die AWO und der FSV Frankfurt gemeinsam stark gegen Rassismus. 

Unterstützt wird das Team der AWO dabei von unserem Geschäftsführer Patrick Spengler und Nachwuchsspieler Luca Bazzoli. Für beide ist die Strecke von 5,6 km eher kein Problem. Patrick Spengler ist selbst in einem Laufclub aktiv und für unseren Kicker gilt eine solche Strecke eher als lockere Einheit. Der Lauf startet um 19 Uhr am Goetheplatz und in der Hochstraße. Zieleinlauf ist an der Senckenberganlage. 

Wir wünschen allen Läufern viel Spaß und gutes Gelingen!

custom essay service
Autor: SK | 12.06.2019

  Drucken


Newsletter Anmeldung






coursework research Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.

high school essay help



Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz