3. Liga


Hygiene- und Zuschauerkonzept des FSV genehmigt

Spiel gegen Alzenau darf vor 650 Zuschauern stattfinden

Der FSV Frankfurt hat ein umfassenden Hygiene- und Zuschauerkonzept vorgelegt, dieses ist nun im ersten Schritt von den Behörden für 650 Zuschauer genehmigt worden.

Die Schwarzblauen haben sich mit dem Frankfurter Gesundheitsamt darauf verständigt, dass mit den Erfahrungen des Spieltags gegen Bayern Alzenau in der kommenden Woche ein weiteres Gespräch stattfinden wird, um sukzessive die Kapazität aufstocken zu können.

Der FSV Frankfurt hat nun auf die Genehmigung kurzfristig reagiert und öffnet für das morgige Spiel, neben den schon kommunizierten Blöcken A + B für Dauerkartenbesitzer, auch die Blöcke D + E auf der Haupttribüne sowie die Blöcke J, K, L und M auf der Gegengeraden.

Ab heute 14 Uhr wird diesbezüglich der Kartenverkauf über den FSV-Onlineticketshop gestartet.

Weiterhin können die Dauerkartenangebote „FSV-Supporter Dauerkarte“ und FSV-Abo Dauerkarte“ über die bekannten Bestellmöglichkeiten erworben werden.
Die schon bestellten Dauerkarten können ab sofort auf der Geschäftsstelle des FSV Frankfurt oder am morgigen Samstag ab 11 Uhr am Kassenhaus 2 auf dem Vorplatz der PSD Bank Arena abgeholt werden.

Die Stadt Frankfurt hat das Hygiene- und Zuschauerkonzept des FSV Frankfurt unter Vorbehalt genehmigt, aus diesem Grund bittet der FSV Frankfurt alle Fans, die am Stadion geltenden Maßnahmen einzuhalten und den Verein dabei zu unterstützen, dauerhaft vor einer entsprechenden Kulisse spielen zu dürfen.
Bei Nicht-Einhaltung der geltenden Regeln, hält sich der FSV Frankfurt vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Autor: hb/cs | 11.09.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz