3. Liga


Jugendnews: Vorschau NLZ 16.-18.10.2020

Spielbetrieb nimmt wieder Fahrt auf zum Ende der Herbstferien

Die Jüngsten im NLZ, die U11 von Trainer Hackenjos, testet am Wochenende beim SC Riedberg (Foto: Willi Heimberger)

Zum Ende der Herbstferien hin sind die Mannschaften aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FSV Frankfurt wieder im Punktspielbetrieb gefragt. So versuchen die U14 bis zur U17 wieder wertvolle Punkte in ihren Ligen auf der Habenseite für sich zu verbuchen.

U17 reist nach Franken

Sonntag, 18.10.20, 14.00 Uhr Spvgg Greuther Fürth – FSV Frankfurt

Am Sonntag geht es für die U17 von Trainer Baldo di Gregorio ins Frankenland nach Fürth. Im Duell der beiden Tabellennachbarn geht es um den Anschluss ans Mittelfeld. Die Kleeblätter erspielten sich im bisherigen Verlauf der Saison zwei Punkte und gestalteten dabei die letzten beiden Partien jeweils mit einem Remis. Nach der unnötigen Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers wollen die di Gregorio-Schützlinge endlich den Bann brechen und sich den ersten Dreier der noch jungen Saison holen.

Nav.: Charly Mai Sportanlage, Kapellenstr. 37, 90762 Fürth

U16 empfängt die Lilien

Sonntag, 18.10.20, 11.00 Uhr FSV Frankfurt – SV Darmstadt 98

Am Sonntagvormittag empfängt die U16 von Trainer Kevin Kühn als Tabellenführer die gleichaltrigen Kollegen vom SV Darmstadt 98 auf heimischem Terrain. Die Lilien rangieren aktuell in der Hessenliga auf dem 6. Platz und überzeugten in den bisherigen Spielen durch eine starke Offensive, die bereits 19 Tore in fünf Spielen erzielen konnte. Entsprechend hat Trainer Kühn seine Mannschaft auf den Gegner eingestellt mit dem Augenmerk auf eine stabile Defensive ohne aber auf die notwendigen Akzente in der Offensive verzichten zu wollen.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U15 mit weiterem Hessen-Duell

Samstag, 17.10.20, 15.00 Uhr Kickers Offenbach – FSV Frankfurt

Eine unangenehme Aufgabe wartet am Samstagnachmittag auf die U15 von Trainer Abdullah Tabarrant beim Gastspiel in Offenbach. Der OFC kam bisher gut in die Saison und belegt aktuell mit neun Punkten den 6. Platz in der Tabelle. Der FSV will natürlich die unglückliche Niederlage gegen Waiblingen wettmachen und will mit einem konzentrierten und engagierten Auftritt sich die Punkte holen und den Anschluss an das Mittelfeld herstellen.

Nav.: SANA-Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach

U14 empfängt den FC Gießen

Samstag, 17.10.20, 16.00 Uhr FSV Frankfurt – FC Gießen U15

Am Samstagnachmittag empfängt die U14 von Trainer Marc Kress die Mittelhessen aus Gießen. Die Gießener sind seit fünf Spielen ungeschlagen und glänzten im bisherigen Verlauf mit einer ganz starken Defensive, die bisher nur drei Gegentore zu ließ. Eine harte Nuss, die es da gilt zu knacken. Trainer Kress ist aber guter Dinge, dass seine Mannschaft diese Aufgabe erfolgreich bewältigen kann, zumal man sich mit dem Remis bei Tabellenführer Darmstadt zusätzliches Selbstvertrauen für diese Partie holen konnte.

Nav.: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt

U13 mit Testspielen in Weilbach und Gießen

Freitag, 16.10.20, 15.00 Uhr Germania Weilbach U14- FSV Frankfurt

Samstag, 17.10.20, 10.00 Uhr FC Gießen U14 – FSV Frankfurt

Zwei weitere Großfeld-Testspiele bestreitet die U13 von Trainer Ecrument Sahin am Wochenende. Am Freitagnachmittag geht es bei bei der U14 von Germania Weilbach los. Die Germania spielt in dieser Saison in der Gruppenliga Wiesbaden und belegt dort momentan einen soliden 6. Platz in der Tabelle. Am Samstag reist man dann zur U14 des FC Gießen. Trainer Sahin hofft, dass seine Mannschaft an die gezeigten Leistungen in Kassel und gegen Sandhausen anknüpfen wird und zwei entsprechend spielfreudige Partien zeigen wird.

Nav. (Samstag): KR Weilbach, Frankenstr., 65439 Flörsheim

Nav. (Sonntag): KR Gießen, Grünberger Str., 35394 Gießen

U12 mit Testspiel und Leistungsvergleich

Samstag, 17.10.20, 11.00 Uhr Spvgg Oberrad- FSV Frankfurt

Sonntag, 18.10.20 Leistungsvergleich beim FC Gießen

Doppelt gefordert ist am Wochenende die U12 von Trainer Sebastian Stahl. Am Samstag steht zuerst das Testspiel bei der Spvgg Oberrad auf dem Programm. Die Spvgg spielt in dieser Saison in der Kreisliga Frankfurt und belegt dort zur Zeit den ersten Tabellenplatz. Am Sonntag geht es dann zum Leistungsvergleich nach Gießen. Dort treffen die Stahl-Schützlinge in einer Hin- und Rückrunde auf den FC Gießen und den SV Wehen Wiesbaden. Für Trainer Stahl wieder eine willkommene Gelegenheit seinem gesamten Kader viel Spielzeit zu geben.

Nav. (Samstag): KR Oberrad, Buchrainstr., 60599 Frankfurt

Nav. (Sonntag): KR Watzenborn, Gießener Str. 113, 35415 Pohlheim

U11 mit Testspiel

Sonntag, 18.10.20, 13.30 Uhr SC Riedberg – FSV Frankfurt

Nach dem ausgefallenen Spiel in Aschaffenburg und der damit verbundenen Pause freut sich die U11 von Trainer Gabriel Hackenjos am Sonntagmittag auf das Testspiel beim SC Riedberg. Die Riedberger spielen in der Kreisliga Frankfurt und wollen dort oben mitmischen. Trainer Hackenjos wünscht sich am Sonntag einen offensiv geprägten Auftritt seiner Mannschaft mit sehenswerten Spielzügen und schönen Treffern.

Nav.: KR Riedberg, Altenhöferallee 189, 60438 Frankfurt

Autor: FSV-Jugendnews (Hajo Dill) | 15.10.2020

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz