3. Liga


Kaufmann-Doppelpack besiegelt Niederlage

FSV Frankfurt U23 unterliegt 1:3 bei SSV Ulm

Am Mittwochabend musste die FSV Frankfurt U23 eine 1:3-Niederlage gegen den SSV Ulm einstecken. Im Donaustadion sorgten Fabio Kaufmann mit einem Doppelpack und Johannes Reichert für die Treffer der Gastgeber, Kevin Wölk glich zwischenzeitlich für die FSV U23 zum 1:1 aus.

Die Ulmer stellten ihre Heimstärke von Anfang an unter Beweis und dominierten die Partie in den ersten 30 Minuten. Bereits nach einer Viertelstunde sorgte Johannes Reichert für die 1:0-Führung für die Hausherren. Danach hatte Abdessamad Fachat zwei gute Chancen für die FSV U23, beide Schüsse gingen jedoch knapp übers Tor. In der 39. Minute fiel der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich für die Gäste: Kevin Wölk zeigte einmal mehr seine Qualität bei Standards und brachte den Ball aus gut 25 Metern zum Ausgleich im Ulmer Tor unter. Kurz vor der Halbzeit der erneute Dämpfer für die Elf von FSV U23-Trainer Nicolas Michaty: Die FSV-Defensive bekam eine Situation im Strafraum nicht geklärt, was Fabio Kaufmann geschickt für sich zu nutzen wusste und den SSV erneut in Führung brachte.

Auch in der zweiten Spielhälfte taten sich die Bornheimer schwer. Kaufmann konnte aus Ulmer Sicht schon frühzeitig für die Entscheidung sorgen: In der 51. Minute erzielte er das 3:1 für seine Mannschaft. Im weiteren Spielverlauf fehlte es der FSV U23 an Torchancen, lediglich Fachat sorgte mit einem Lattentreffer für Aufsehen. Somit blieb es am Ende beim Stand von 1:3 aus Bornheimer Sicht.

„Insgesamt sind die Ulmer heute sehr clever aufgetreten und haben absolut verdient gewonnen. Wir haben es dem Gegner zu oft ermöglicht, zu Torchancen zu kommen und letztendlich auch die Tore zu machen. Auf dem schwierigen Boden wollten wir die Situationen zu oft spielerisch lösen, statt den Ball auch einfach mal nach vorne zu schlagen und sicher zu klären. Unterm Strich waren die Ulmer robuster, uns hat das Durchsetzungsvermögen gefehlt“, erklärte Nicolas Michaty nach der Partie.

SSV Ulm – FSV Frankfurt U23 3:1 (2:1)
FSV Frankfurt U23: Pirson – Ballmert, Schadeberg, Jung, Schick – Fachat, Zander (64. Pieper) – Hofmeier (70. Baku), Wölk, Oesterhelweg (78. Tanaka) – Brown Forbes.

Tore: 1:0 Reichert (15.), 1:1 Wölk (39.), 2:1 Kaufmann (45.), 3:1 Kaufmann (51.).
Gelbe Karten: Seddiki / Brown Forbes
Schiedsrichter: Thomas Münch (Rielasingen)
Zuschauer: 542

Autor: Ann-Kathrin Hauck | 13.03.2013

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz