3. Liga


FSV U23 startet mit Remis in die Rückrunde

Ernst trifft beim 1:1 gegen SV Rot-Weiß Hadamar

Die FSV U23 sicherte sich in Hadamar einen Punkt. Foto: K. Pellowski

Die FSV Frankfurt U23 sicherte sich zum Rückrundenauftakt der Hessenliga-Saison 2013/14 einen Punkt. Vom SV Rot-Weiß Hadamar trennte sich die Elf von FSV U23-Trainer Nicolas Michaty mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden. Torschütze für die Reservemannschaft des Fußball-Zweitligisten war Dustin Ernst. Damit belegt die FSV U23 aktuell den vierten Tabellenplatz.

Das Spiel musste aufgrund der Witterungsverhältnisse auf den Kunstrasenplatz in Niederhadamar verlegt werden. Die FSV U23 konnte sich den Bedingungen jedoch schnell anpassen und erwischte einen guten Start. Mit einer spielerisch hervorragenden Leistung dominierten die Schwarz-Blauen das Spielgeschehen und erarbeiteten sich mit sehr guten Kombinationen zahlreiche Torchancen. Eine davon konnte Rechtsaußen Dustin Ernst zur Führung nutzen: Nach einem Pass in die Tiefe von Abassin Alikhil erzielte Ernst das 1:0 für die FSV U23. Im weiteren Spielverlauf boten sich weitere gute Möglichkeiten, die Michaty-Elf versäumte es jedoch die Führung weiter auszubauen. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Selim Aljusevic wie aus dem Nichts den Ausgleich erzielen: Nach einer Flanke beförderte der Rot-Weiß-Kicker den Ball per Kopf ins Tor von FSV U23-Keeper Jannis Pellowski.

Mit dem Remis ging es für beide Teams in die zweite Spielhälfte. Jetzt kamen auch die Gastgeber besser in die Partie und konnten vor allem nach Standards für Torgefahr sorgen. Vor allem der hochgewachsene Offensivspieler Steffen Moritz kam nach langen Bällen mehrere Male zu guten Möglichkeiten für den SV. Die FSV U23 konnte, körperlich leicht unterlegen, das Spiel nicht mehr so bestimmen, was unterm Strich zu einem Chancenplus auf Hadamarer Seite führte. Aber weder die Hausherren noch die Gäste konnten in der zweiten Hälfte einen Torerfolg verbuchen, weshalb es nach 90 Minuten beim 1:1-Unentschieden blieb.

FSV U23-Trainer Nicolas Michaty kann aber mit dem Punktgewinn leben: „Aufgrund des Spielverlaufs geht das Ergebnis in Ordnung. Wir haben es versäumt, bereits vor der Halbzeit den Spielstand auf eine 2:0- oder 3:0-Führung hochzuschrauben, das wäre durchaus drin gewesen. Wenn man dann die zweite Halbzeit sieht, ist die Punkteteilung in Ordnung. Aber vor allem in den ersten 45 Minuten haben wir mit die beste Leistung der Saison auf den Platz gebracht, damit können wir zufrieden sein.“

SV Rot-Weiß Hadamar – FSV Frankfurt U23 1:1 (1:1)

FSV Frankfurt U23: Pellowski – Effiong, Ballmert, Kaffenberger, Belegu – Ernst, Alikhil, Henrich, Hoilett (72. Ehlert) – Nefiz, Ahamed (60. Benamar).

Tore: 0:1 Ernst (19.), 1:1 Aljusevic (44.).

Zuschauer: 100.

Schiedsrichter: Thorsten Mürell.

Autor: Ann-Kathrin Hauck | 09.11.2013

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz