3. Liga


Innovation in luftiger Höhe

FSV-Partner Prime Time stellt neues Trainingsgerät vor

Der FSV Frankfurt durfte als erstes die neuen Fitnessgeräte unter die Lupe nehmen.

Weltpremiere: Begleitet von FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger durften die beiden FSV-Profis Nahom Gebru und Leon Hammel erstmals ein innovatives Trainingsgerät in Augenschein nehmen. Im 53. Stock des Maintowers bei Prime Time Fitness, dem offiziellen Fitness-Partner des FSV Frankfurt, präsentierten der Geschäftsführer von Europas höchstem Fitnessstudio, Henrik Gockel, und milon-Geschäftsführer Udo Münster die neue Geräteserie „milon Q“. Der passende Titel der Veranstaltung vor 250 Gästen aus Gesundheits- und Fitnessbranche: „Touch the Future – Exklusive Produktpräsentation des Trainingssystems der Zukunft“.

Die über mehrere Jahre weiter entwickelte Technik des in 22 Ländern aktiven Innovationsführers milon, die vorerst als Kraft-Ausdauer-Zirkel im deutschsprachigen Markt verfügbar sein wird, vereint eine völlig neue Technologie mit edlem, erstklassigen Design, einfacher Bedienung sowie einer intuitiven Nutzerführung. Die Pendelfunktion in dem neuartigen Gramification-Konzept hilft jedem Trainierenden, schneller an sein persönliches Ziel zu gelangen und ermöglicht einen noch individuelleren Trainingserfolg. Zudem verfügt jedes Gerät über Pulsmesser sowie eine Wlan-Funktion.

Autor: Carsten Praeg | 19.01.2017

  Drucken


Newsletter Anmeldung






Nach dem Klick auf die Schaltfläche "eintragen" gelangst Du zu unserem An- und Abmelde-System. Hier erhältst Du weitere Informationen.




Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz