3. Liga


FSV-Profis demonstrieren perfektes Kombinationsspiel in der Küche

Die Profifußballer des FSV Frankfurt sind traditionell für einen Tag in die Rolle von Köchen geschlüpft und kredenzten im Mannschaftshotel Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte für 120 Gäste, darunter Sponsoren, Präsidium und Freunde des FSV Frankfurt, ein köstliches Mahl, das sie unter fachmännischer Anleitung selbst zubereiteten.

In seiner Eröffnungsansprache hob der IB-Vorstandsvorsitzende Werner Sigmund die funktionierende Integration beim FSV Frankfurt heraus: „Der FSV demonstriert die Integration beim Fußball, dieses Thema ist uns beim Internationalen Bund auch sehr wichtig.“ Der Direktor des Best Western Premier IB Hotels Friedberger Warte, Michael Mauersberger, zeigte sich „stolz, dass der FSV Frankfurt das Mannschaftskochen zum zweiten Mal bei uns abhält.“

FSV-Mannschaftskapitän Björn Schlicke hob den zusätzlichen Lerneffekt des Mannschaftskochens hervor: „Spätestens jetzt wissen wir: Wenn wir alle an einem Strang ziehen, kommt etwas Gutes dabei heraus.“ Das bewies auch die Live-Übertragung aus der Küche auf die Leinwand im Restaurant, bei der FSV-Akteur Sven Müller Stadionsprecher Frank Piroth versicherte, dass alle Spieler die Kochaktivitäten verletzungsfrei überstanden haben.

Dass die erschaffenen kulinarischen Kreationen auch schmecken, bestätigte Ehrengast Claudia Roth, die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen: „Die Spieler erobern den Herd auf allerhöchstem Niveau. Das ist eine großartige Veranstaltung, bei der einmal mehr die familiäre Atmosphäre des FSV Frankfurt deutlich wird. Das macht den Verein besonders und einzigartig. Ich fühle mich sehr wohl hier, auch wenn die Farben des FSV schwarz-blau und nicht grün sind.“

Zudem erwähnte Roth, dass Sie und FSV-Geschäftsführer Bernd Reisig sich aus gemeinsamen Zeiten in der Musikbranche kennen, als er als Musik-Manager und sie als Managerin der Gruppe „Ton, Steine, Scherben“ tätig waren und nahm Bezug auf den FSV Frankfurt: „Hier ist der Rock’n’Roll zuhause, das tut dem Verein gut.“

Das Menü ließ keine Wünsche offen: Als Vorspeise standen knackiger Rucolasalat mit zweierlei Sesam, italienischem Landschinken und gehobeltem Parmesan, aufgeschäumte Kartoffelsuppe mit Speckchips und klassischer Crevettencocktail mit Kirschtomaten in Cocktailsoße zur Auswahl.
Zur Hauptspeise wurden wahlweise pochierte Kalbstafelspitz mit Frankfurter Grüne Soße und Dampfkartoffeln, zweierlei Parpadelle mit Steinpilzrahmsoße und Südtiroler Bergkäse oder glasierter Jungschweinerücken in Portweinsoße mit Rahmlauch und Schupfnudeln gereicht. Als Dessert krönte Pistazieneis mit Waldbeeren, Panna Cotta mit Cassissoße oder das Mosaik von frischen Früchten mit lauwarmer Kramellsoße das Festmahl.

Die Spendenaktion „Ab ins Trainingslager“ zugunsten der winterlichen Rückrundenvorbereitung brachte 34.850 Euro ein. Die im Rahmen der Spendenaktion verloste, von der kompletten Mannschaft signierte Kochschürze des Kapitäns Björn Schlicke, gewann der FSV-Aufsichtsratsvorsitzende Udo Corts, der das Unikat gerne Ehrengast Claudia Roth schenkte.

Sponsoren des FSV Frankfurt
© FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH    |ImpressumKontaktDatenschutz