069 / 420898 0


Der Ball rollt in der Regionalliga wieder


Eine Szene aus der letzten Partie: Arif Güclü vor dem Tor der Hoffenheimer // Foto: Jan Hübner


Der FSV Frankfurt empfängt zum Restart die TSG Hoffenheim II

Der FSV Frankfurt startet am Samstag in die wiedergestartete Regionalliga Südwest. Zum ersten Spiel nach der rund sechswöchigen Coronapause empfängt der FSV die U23 der TSG Hoffenheim in der PSD Bank Arena. Das Spiel muss leider aufgrund der aktuellen Verfügungslage der Bundes- und Landesregierung komplett ohne Zuschauer stattfinden.

Der FSV Frankfurt wird aber wieder einen kostenfreien, selbst produzierten Livestream anbieten, damit Fans, Freunde und Gönner den FSV auch von zu Hause unterstützen können. Bereits um 13 Uhr geht der Stream online, um 14 Uhr ist dann Anpfiff gegen Hoffenheim. In der Stunde bis zum Anpfiff wird der FSV verschiedene Interviews und Formate präsentieren.

Den Stream findet Ihr am Samstag auf der Homepage fsv-frankfurt.de oder auf den Social Media Plattformen der Schwarzblauen.

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter FSV Frankfurt: „Die Mannschaft ist nach dieser Pause sicher nicht bei 100 Prozent – aber das wird allen Mannschaften in der Liga so ergehen. Keiner weiß jetzt so genau, wo er steht.
Die Mannschaft der U23 der TSG Hoffenheim ist eine klassische „zweite“ Mannschaft eines Bundesligisten: Jung und spielerisch gut. Bei unseren letzten Spielen gegen die TSG haben wir aber immer gut ausgesehen, das wollen wir am Samstag auch wieder. Generell möchten wir in diesen drei Spielen bis Weihnachten so viele Punkte wie möglich sammeln.“

Autor: - 10.12.2020


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner



powered by