069 / 420898 0


Verkaufsstart des Sondertrikots


Das Sondertrikot des FSV


FSV spendet Erlös an stützende Hände e.V.

Der FSV Frankfurt hat sich im Rahmen des Heimspiels gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf an den internationalen Wochen gegen Rassismus beteiligt. Gegen Stadtallendorf liefen die Bornheimer aus diesem Grund mit Sondertrikots auf. Für diesen Zweck verzichtete der FSV-Hauptsponsor Saphir auf die Werbung auf der Trikotbrust und machte so Platz für das offizielle Motto der diesjährigen internationalen Wochen gegen Rassismus „Solidarität. Grenzenlos.“. 
Die getragenen Sondertrikots der FSV Spieler werden durch den FSV Frankfurt verkauft und der Erlös an die gemeinnützige Organisation stützende Hände e.V. in Frankfurt gespendet. 

Der Verkaufsstart im FSV-Onlineshop startet am morgigen Donnerstag um 12 Uhr. 

Stützende Hände e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die 2013 in Frankfurt gegründet wurde. Stützende Hände e.V. setzt sich für hilfsbedürftige Menschen in der Stadt Frankfurt und der Region ein.
Begonnen als Freiwillige, die den Mitmenschen eine stützende Hand sein wollten, bereiten die Vereinsmitglieder der Organisation mittlerweile von Montag bis Freitag Mahlzeiten für 200 Hilfsbedürftige vor.
Neben den Touren zur täglichen Versorgung von Obdachlosen in der Stadt organisiert stützende Hände e.V. einige ganzjährige, aber auch saisonale Projekte und Aktionen. Diese sind unter anderem das Obdachlosen-Projekt, Obdachlosen-Makeover, „Kinderaugen zum Leuchten bringen“, Sammelaktionen für Flüchtlingsheime oder Weihnachtsgeschenke für Waisen- und schwerkranke Kinder. 

Alle die ein Sondertrikot des FSV erwerben möchten und so die Organisation stützende Hände e.V. und den Kampf gegen Rassismus unterstützen möchten, finden die Trikots ab Morgen 12 Uhr auf www.fsv-shop.de. 

Autor: hb - 24.03.2021


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner



powered by