069 / 420898 0


FSV Frankfurt stellt auf 2-G-Regel in der PSD Bank Arena um


Foto: Alasovic


Ab dem Heimspiel gegen Kickers Offenbach auch 2-G auf der Haupttribüne

Aufgrund der immens steigenden Inzidenzzahlen hat der FSV Frankfurt entschieden, auch auf der gesamten Haupttribüne der PSD Bank Arena auf die 2-G-Regelung umzustellen. Die Nord-, Süd- und Gegentribüne sind bereits seit längerer Zeit 2-G. Ab dem kommenden Heimspiel gegen die Kickers Offenbach ist also das gesamte Stadion 2-G-Bereich. Diese Regelung gilt vorerst auch für alle restlichen Heimspiele des FSV Frankfurt bis Jahresende. Damit ist ab sofort wieder eine Vollauslastung ohne Beschränkungen in der PSD Bank Arena möglich. Zu den Heimspielen des FSV erhalten nur noch vollständig geimpfte (ab 14 Tage nach zweiter Impfung) oder genesene (mindestens ein Monat, maximal sechs Monate) Personen Zugang zum Stadion. Die jeweiligen Nachweise müssen zu den Spielen mitgeführt werden! Ausnahme: Kinder unter sechs Jahren benötigen keinen Nachweis. Für Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren ist das Schultestheft oder ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) ausreichend. Dasselbe gilt für Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Hier wird zusätzlich zum negativen Antigen-Schnelltest ein ärztliches Attest benötigt. 
Die jeweiligen Nachweise und ein Ausweispapier im Original müssen zum Spiel mitgeführt werden, ansonsten erfolgt kein Einlass! Wir bitten zum Selbstschutz und Schutz anderer bis nach der Einlasskontrolle einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Der Vorverkauf für das Spiel gegen Offenbach startet heute im Laufe des Tages. Die Haupttribünenblöcke A und B bleiben noch zwei Tage für den freien Verkauf geschlossen, hier haben Dauerkartenbesitzer die Möglichkeit sich an ticketing@fsv-frankfurt.de zu wenden und gegebenenfalls Sitzplätze zu ändern und direkt nebeneinander zu erhalten. 
Für die Anhänger der Offenbacher Kickers sind der Stehplatzblock F und die Sitzplatzblöcke H und I auf der Gegentribüne geöffnet. Der Einlass der Gästefans (Sitz- als auch Stehplatz) erfolgt über den Gästeeingang an der Nordtribüne (Straße am Bornheimer Hang).
Der FSV Frankfurt hat eine Postleitzahlensperre für das gesamte Stadion eingerichtet und weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Südtribüne Heimbereiche sind und in diesem Bereich Fanutensilien der Gäste nicht gestattet sind. 
Der FSV Frankfurt empfiehlt allen Fans, am Spieltag frühzeitig anzureisen und Tickets bereits vorab im Onlineshop zu erwerben. Das Stadion öffnet bereits 90 Minuten vor Spielbeginn. 

Autor: - 12.11.2021


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner

powered by