069 / 420898 0


Ergebnisdienst B-Junioren-Bundesliga 11.12.2021


U17-Trainer di Gregorio war die Enttäuschung nach Spielende anzusehen (Foto: Willi Heimberger)


U17 geht mit Niederlage in die Winterpause

Mit einer Enttäuschung endete das Spieljahr 2021 für die U17 von Trainer Baldo di Gregorio in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Auf dem Halberg in Taunusstein hatte man sich gegen den SV Wehen-Wiesbaden viel vorgenommen, blieb aber am Ende vieles schuldig und kassierte so zum Jahresabschluss eine verdiente 1:2-Niederlage. Die Gastgeber, die schon unter Zugzwang vor der Partie standen, zeigten von Beginn an die nötige Leidenschaft und Willenskraft, um am Ende als Sieger aus so einer Partie zu gehen. Bereits in der 2. Minute der frühe Schock für die Schwarz-Blauen, als Wehens Goalgetter Petermann per Strafstoß zum 1:0 traf. In der 11. Miute verdüsterten sich die Frankfurter Minen ein weiteres Mal, als die Hausherren kinderleicht auf 2:0 stellten. Zwar konterte der FSV binnen 60 Sekunden durch Faqiryar mit dem Anschlusstreffer, aber wer nun gedacht hatte, der FSV ist im Rhythmus sah sich getäuscht. Der SV beherrschte das Spiel und ging mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Schwarz-Blauen nicht statt. Zwar mühte man sich redlich, aber wirklich Ansehliches und Gefährliches sprang dabei nicht heraus. So hatten die Gastgeber letztlich ein leichtes Spiel den verdienten 2:1-Erfolg über die Zeit zu bringen. Zu allem Überfluß holte sich FSV-Akteur Cantavenera in der Nachsspielzeit wegen einer Notbremse noch die Rote Karte ab. 

Trainer die Gregorio war angefressen: "ES war eine völlig verdiente Niederlage. Wir haben so ziemlich alles vermissen lassen, was uns in den letzten Wochen so stark gemacht hat. In puncto Wille, Leidenschaft und Zweikampfverhalten haben uns die Wehener heute klar gezeigt wie es gehen muss. Wir haben eine große Chance, um uns noch weiter abzusetzen, leichtfertig liegengelassen und die Art und Weise, wie es passiert ist, das ist ziemlich ärgerlich. Wir werden und müssen die Zeit bis in den Februar bestens nutzen, um am 20.02.22, wenn es gegen den SV Elversberg weitergeht, top-fit zu sein."

SV Wehen-Wiesbaden - FSV Frankfurt 2:! (2:1)

Tore: 1:0 (2./FE), 2:0 (11.), 2:1 (12. Faqiryar)

Bes.Verkommnisse: Rote Karte wegen Notbremse (80.+3/FSV -Cantavenera)

Es spielten: Hellmann, Stuehler (41. Yilmaz), Cantavenera, Emmerling, El Haddoudi, Akaouch, Faqiryar (79. Nabet), Loebus, Njontie (25. Messaoudi), Cetinkaya, Gutmann (61. Krayer)

Autor: Hajo Dill - 12.12.2021


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner

powered by