069 / 420898 0


Trainingsauftakt am Bornheimer Hang


Foto: FSV


FSV nimmt Trainingsbetrieb auf

Nach einer gut fünfwöchigen Winterpause bat Cheftrainer Tim Görner am heutigen Montagnachmittag die 1. Mannschaft des FSV Frankfurt zur ersten Trainingseinheit im Jahr 2023. Bis auf die rekonvaleszenten Spieler Robin Williams und Sebastian Schreiber (beide individuelle Trainingseinheiten) war der gesamte Kader mit an Bord, so auch Winterneuzugang Elias Oubella. Im Vordergrund des Trainings standen heute zunächst lockere Übungseinheiten mit dem Ball.

Das erste Testspiel bestreitet der FSV Frankfurt am kommenden Samstag: Um 14:00 Uhr treffen die Bornheimer auf den Wuppertaler SV. Austragungsort der Partie gegen den Vertreter der Regionalliga West ist das Wupertaler Stadion am Zoo. Zudem testen die Schwarz-Blauen im Rahmen ihrer Vorbereitung auch noch gegen die TuS Koblenz (Samstag, 28.01.2023, 14:00 Uhr), die Viktoria Aschaffenburg (Samstag, 04.02., 14:00 Uhr), die U21 der Eintracht Frankfurt (Sonntag, 05.02.2023, 14:00 Uhr) sowie den 1. Hanauer FC (Samstag, 11.02.2023, 14:00 Uhr) und die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern (Freitag, 24.02.2023, 14 Uhr).

Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr steht dann am Samstag, den 18. Februar an. Um 14 Uhr trifft der FSV Frankfurt im Viertelfinale des Bitburger-Hessenpokal auf den Hessenligisten TSV Eintracht Stadtallendorf. Austragungsort dieser Partie ist das Herrenwaldstadion in Stadtallendorf. Das erste Punktspiel in der Regionalliga Südwest bestreiten die Bornheimer am Sonntag, den 5. März. Im Nachbarschaftsderby empfängt die Görner-Elf in der heimischen PSD Bank Arena die Kickers aus Offenbach.

 

Autor: jh - 16.01.2023


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right






Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner



powered by