069 / 420898 0


Sportgericht der Regionalliga Südwest gibt Strafmaß bekannt


Foto: Hübner


Alieu Sawaneh für ein Spiel gesperrt

Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hat gestern über das Strafmaß für Alieu Sawaneh nach seiner roten Karte aus dem Spiel gegen Walldorf entschieden. 
Sawaneh wird demnach für ein Meisterschaftsspiel gesperrt. 

Die Begründung des Sportgerichts im Wortlaut: „Zur Darstellung des Sachverhalts wird auf den Bericht des SR Bezug genommen. Ergänzend wurden Videoaufzeichnungen des Vorgangs in Augenschein genommen. 
Das Verhalten des Berufsspielers erfüllt den Tatbestand des unsportlichen Verhaltens (§ 28 Ziff. 1 a RVO). Indes liegt entgegen der Auffassung des SR keine Notbremse vor, da dies die Verhinderung einer „offensichtlichen“ Torchance und nicht nur „klaren“ Torchance erfordert.“

Thomas Brendel, Sportlicher Leiter FSV Frankfurt: „Es ist für uns sehr unglücklich, dass sowohl die rote Karte gegen Ihab Darwiche im Spiel gegen Koblenz als auch die gegen Alieu Sawaneh in Walldorf, nachträglich vom Sportgericht revidiert worden ist. In Walldorf war der Platzverweis noch vor der Pause und damit für den weiteren Spielverlauf sehr entscheidend.“ 

Alieu Sawaneh steht dem FSV Frankfurt damit im Heimspiel gegen den 1.FSV Mainz 05 II nicht zur Verfügung, am kommenden Dienstag beim TSV Schott Mainz darf er aber wieder eingesetzt werden. 

Autor: hb - 07.09.2021


partner

Hauptsponsor


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner

powered by