069 / 420898 0


FSV Frankfurt vs. TSV Steinbach Haiger 0:4


Foto: Hübner


Deutliche Niederlage am Bornheimer Hang

Nach dem ausgefallenen Gastspiel beim FC Gießen empfing der FSV Frankfurt den TSV Steinbach Haiger in der PSD Bank Arena. Die Gäste sind seit dem Trainerwechsel sehr gut drauf und konnten wieder den Anschluss an die Tabellenspitze herstellen. Der FSV hingegen muss weiter um jeden Punkt für den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest kämpfen. Philipp Reitermayer leitete zusammen mit seinen Assistenten Felix Ehing und Dario Litterst das Spiel.

Zum Spiel:
Der FSV startete gut in die Partie und hatte die erste offensive Aktion der Begenung: Eine Flanke von Bahattin Karahan konnte in letzter Sekunde vor dem heraneilenden Peters geklärt werden (5‘). Anschließend sollten drei Eckbälle für die Schwarz-Blauen folgen, bis auf Reutters Distanzschuss sprang nicht viel dabei heraus. Der FSV verteidigte in den ersten 15 Minuten kompakt und bietete nicht viele Räume für die Mittelhessen an. Wirklich brenzlig wurde es für den TSV erst in der 13. Spielminute: Einen toll vorgetragenen Konter über Franjic und Karahan parierte TSV-Keeper Scholz stark. Die Gäste spielten in den ersten Minuten abwartend und warteten auf Fehler in der Frankfurter Hintermannschaft. Ein fataler Fehler sollte dann auch passieren: Sawaneh schätzte einen tiefen Ball vollkommen falsch ein, Stock verwandelte eiskalt zum 0:1. Dieser Treffer gab den Gästen Sicherheit, der FSV tat sich in Folge offensiv wie defensiv schwer. Eben wie eine Spitzenmannschaft trat der TSV nun auf und zeigte dem FSV eindrucksvoll die Grenzen auf. Knapp 15 Minuten nach fiel dann der nächste Treffer für die Mittelhessen: Wulff nutzte wieder einen Fehler in der Hintermannschaft zum 0:2 (34') aus. Wiederum nur vier Minuten später sorgte Dennis Chessa für das 0:3 (38'). Beinahe hätte sogar Christian März in der ersten Halbzeit auf 0:4 gestellt, der Ball zischte aber knapp am Tor vorbei. Das 0:4 aus FSV-Sicht sollte dennoch fallen. Wieder konnten die Mittelhessen sich leicht durch die Hintermannschaft kombinieren, Chessa hatte nicht viel Mühe, den Ball am langen Pfosten in das leere Tor einzuschieben. Die Schwarz-Blauen starteten eigentlich gut in die Partie, am Ende ging es mit einem deutlichen 0:4 in die Halbzeitpause.


Beide Teams kamen unverändert aus der Kabine. Wieder war es der FSV, der besser in den zweiten Durchgang startete. Auch die erste Chance hatten die Bornheimer: Ein Franjic Freistoß aus rund 20 Metern strich knapp am linken Torwinkel vorbei. Nach rund 60 Minuten wurde dann der TSV das erste Mal vor dem Kasten von Kenan Mujezinovic vorstellig: Ilhan setzte erst einen Ball knapp vorbei, wenige Minuten später lenkte Mujezinovic einen Kopfball über die Latte. Die restlichen Spielminuten spielte der TSV wie eine Spitzenmannschaft herunter und kontrollierte Ball und Gegner. Strujic (69‘) und Chessa (74‘) hatten für den TSV noch weitere Chancen zu verbuchen, für den FSV hatte lediglich Arif Güclü zwei Torabschlüsse zu verbuchen (70‘ und 88‘). Am Ende stand aus FSV Sicht eine bittere 0:4 Niederlage zu Buche, der TSV Steinbach Haiger bleibt weiter an der Tabellenspitze dran.

Weiter geht es für den FSV Frankfurt in der englischen Woche am Sonntag bei der ebenfalls im Abstiegskampf steckenden SG Sonnenhof Großaspach. Anstoß ist am Sonntag, dem 10.04.2022 um 14:00 Uhr in der WIR-MACHEN-DRUCK-ARENA.

FSV Frankfurt:
Mujezinovic, Reutter, Recica (72‘ Heim), Konrad, Sawaneh (72‘ Gottwalt), Azaouagh (80‘ Lüders), Güclü, Franjic (87‘ Hildmann), Peters, Karahan (72‘ Burdenski), von Schroetter

TSV Steinbach Haiger:
Scholz, Strujic, März (63‘ Bisanovic), Wulff (83‘ Kirchhoff), Chessa, Kamm Al-Azzawe, Ilhan (63‘ Nieland), Stock (73‘ Gabriele), Bradara, Weigelt, Eismann (73‘ Lahn)

Schiedsrichter:
Philipp Reitermayer ¬– Felix Ehing, Dario Litterst

Tore:
0:1 Stock (19‘), 0:2 Wulff (34‘), 0:3 Chessa (38‘), 0:4 Chessa (43‘)

Gelbe Karten: 
Franjic (29‘), Azaouagh (71‘) / Bradara (64‘)

Zuschauer:
714

Autor: jh - 05.04.2022



partner

Weltbester Verein


Ausrüster


Naming-Right


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


Premium-Partner


powered by